Zum vierten Mal bespielt ZeitRäume Basel, die Biennale für neue Musik und Architektur, die Stadt Basel. Über 20 meist ortsspezifische und disziplinübergreifende Neuproduktionen finden an über 30 Orten in und um Basel statt. Zahlreiche Studierende sowie Dozierende der Hochschule für Musik FHNW / sonic space basel sind mit ihren Projekten beteiligt.

03.–19.09.2021 Gondelwandel
09.–19.09.2021 Phase 4
09.09.2021 Sonic Spaces im Klybeck
11.09.2021 Sonic Spaces im Klybeck
18.09.2021 Grenzbahnhof
18.09.2021 Spiel Hölle
18.09.2021 Oratorium
19.09.2021 Grenzbahnhof
19.09.2021 Spiel Hölle

Donnerstag, 09.09.2021 18:00–00:00 (Premiere / Uraufführung)
Samstag, 11.09.2021 18:00–00:00

Beginn & Einstiegsmöglichkeiten: 18:00, 19:15, 21:15, 22:30, 23:00 

Padel Basel Klybeck in der Zwischennutzung Klybeck-Areal (ehemaliges BASF/Novartis-Werksgelände, Klybeckstrasse 141/Gebäude K-102), 4057 Basel (Zugang via Klybeckstrasse oder Kleinhüningerstrasse schräg gegenüber Platanenhof)

Werke und Uraufführungen von Mark Andre, Pierluigi Billone, Phoebe Bognár & Maria Muñoz, Paul Brauner, Salvatore Castellano, Kite (Iulia-Andreea Smeu), Yu Kuwabara, Bernhard Lang, Jailin Liu, Jessie Marino, Enno Poppe, Dakota Wayne

Das einstige Chemie-Areal im Klybeck produzierte früher Farbpigmente und Schmerzmittel, heute symbolisiert es den Umbruch der Stadt. Die alten Fabriken, Lagerhallen und Werkstätten verwandeln sich allmählich in ein Wohn- und Arbeitsquartier. Hier eröffnet ZeitRäume Basel 2021 mit einem sechsstündigen Festival im Festival: 30 junge Musiker*innen von Sonic Space Basel laden mit neu entwickelten Performances und ausgewählten Lieblingsstücken in temporäre Klangräume. Ein Ensemblekonzert, solistische Auftritte, Improvisationen, konzeptuelle und multimediale Performances, ein Club-Konzert und zum Abschluss ein DJ-Set öffnen die aktuellen Zwischennutzungen erstmals für einen langen Konzertabend – mit reichlich Gelegenheit zur Stärkung und zum Austausch.

Samstag, 18.09.2021 14:00 & 17:00, Sonntag, 19.09.2021 14:00 & 17:00
Event Space Smart City Lab Basel, St. Jakobs-Strasse 200, 4052 Basel

Grenzbahnhof. Von Transit- und Erinnerungsräumen – 60′

Bahnhöfe als Orte des Durchgangs und Übergangs, der Begegnung von Menschen aus allen Schichten, Milieus und Regionen, als Arbeitsorte, Knotenpunkte räumlich und zeitlich komplexer Strukturen und Räume vielfältiger klanglicher Inspiration stehen im Mittelpunkt dieses Projekts, das verschiedenste Bereiche zusammenbringt: Soziale Arbeit, Improvisation, Komposition, Performance und Audiodesign.

Samstag, 18.09.2021, 19:30 
Pauluskirche, Steinenring 20, 4051 Basel

Akademiekonzert Musik-Akademie Basel im Rahmen von ZeitRäume Basel

Thomas Kessler/Lukas Bärfuss: Oratorium für Vokalensemble und Ensemble (2019–2020, Kompositionsauftrag der Musik-Akademie Basel zu ihrem 150. Jubiläum im Jahr 2017) – 80′

Der Elektronikpionier Thomas Kessler (Zürich Paris Berlin Nancy Toronto Basel) brachte in den 1970ern Tangerine Dream Synthesizer und Kontrapunkt bei, gründete das Elektronische Studio Basel und die Tage für Neue Musik Zürich, arbeitete mit Saul Williams u.v.a. In seinem neuen Oratorium spielen die Musiker*innen mit eigenem iPad, Mikrofon und Lautsprecher ohne zentrale Kontrolle der Live-Elektronik – dabei entsteht «eine faszinierende Raummusik und zugleich eine Reflexion über musikalische Machtverhältnisse». Den Text schrieb der markante Erzähler, Essayist und Dramatiker Lukas Bärfuss, 2019 mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet; «die ganze Komposition entstand sozusagen simultan in gegenseitiger künstlerischer und freundschaftlicher Zusammenarbeit.» (Thomas Kessler)

 

 

Durchgehend 03.–19.09.2021, jeweils 11:00–19:00
Festivalpavillon, Mittlere Brücke, Greifengasse 1, 4058 Basel

Michel Roth: Gondelwandel. Klanginstallation (2021 UA)

Gondelwandel ist Teil des Forschungsprojekts «Alpine Netze der Verbundenheit» mit Unterstützung des Förderprogramms SPARK des Schweizerischen Nationalfonds.

09.–19.09.2021, jeweils 11:00–17:00 | 09., 15. und 16.09.2021 bis 21:00 geöffnet
Vernissage: Donnerstag, 09.09.2021, 11:00
Feuerschiff Gannet am Klybeckquai, Uferstrasse 40, 4057 Basel

PHASE4 - Interaktive Klanginstallation (UA 2021)

Nach dem Literatur-Musik-Spaziergang «Portal Fantasies» (ZeitRäume Basel 2019) gestaltet ein junges, multidisziplinäres Team im Bauch des gestrandeten Feuerschiffs «Gannet» am Klybeckquai einen interaktiven Klangraum.
Das Publikum erlebt Übergangsmomente zwischen Bild, Musik und Text. Geschichten und Visionen öffnen Tore zu parallelen Welten.

 

Samstag 18.09.2021 & Sonntag 19.09.2021 je 16:00 & 19:00 
Münchenstein, Flipperclub Regio Basel Handwerkstadt, Grabenackerstrasse 8a, 4142 Münchenstein

Michel Roth: Spiel Hölle für Saxophon, E-Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Elektronik und Flipperclub (2021 UA, Auftrag ZeitRäume Basel) –54′

CHF 30 | ermässigt CHF 15

nach oben